Beta

Nutzungsbedingungen für Bewerber

 

Der Deutsches Rotes Kreuz e.V., Generalsekretariat, Carstennstraße 58, 12205 Berlin (nachfolgend „DRK-GS“) stellt über die Website www.drk-job.de eine Plattform (nachfolgend „Karriereportal“) zur Verfügung, über die Nutzer* (nachfolgend „Bewerber“) Bewerbungen von registrierten DRK-Arbeitgebern (nachfolgend „Arbeitgeber“) in Anspruch nehmen können. Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Karriereportals durch Bewerber.

 

  1. Leistungsbeschreibung Plattform

Karriereportal richtet sich an alle interessierten Bewerber. Karriereportal und die Bewerbung über Karriereportal sind für Bewerber kostenlos.

DRK-GS betreibt die Plattform, auf der alle registrierte Arbeitgeber mit den von ihnen angegeben Daten veröffentlicht werden und über die Bewerber Kontakt mit Arbeitgebern aufnehmen können.

Die Plattform besteht aus komplexen Hard- und Softwarekomponenten, deren einzelne Bestandteile ständig miteinander interagieren und die gleichzeitig einer ständigen Anpassung durch Weiterentwicklungen, veränderte gesetzliche Anforderungen oder Sicherheitsupdates unterliegen. DRK-GS wird sämtliche Anpassungen an den Hard- und Softwarekomponenten im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten sorgfältig vornehmen, kann aber eine ununterbrochene Verfügbarkeit der Plattform nicht zusichern. DRK-GS sichert eine Verfügbarkeit der Plattform von 95% im Jahresmittel zu.

 

  1. Regelungen zum Bewerbungsprozess

Die Karriereportal Bewerbungen findet in Form einer Datenübertragung mit dem vom Bewerber jeweils ausgewählten Arbeitgebern statt. Dafür werden die Daten von Dienstleistern des DRK-GS verarbeitet. Mit diesen Dienstleistern bestehen Vereinbarungen zur Auftragsverarbeitung nach dem geltenden Recht. Die Bewerbung erfolgt im Rahmen einer unmittelbaren Vertragsbeziehung zwischen Bewerber und dem jeweiligen Arbeitgeber. DRK-GS ist nicht Partei des Bewerbungsprozesses und Arbeitsverhältnisses von anderen DRK-Einrichtungen. Für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Bewerber gelten die Datenschutzhinweise der jeweiligen Einrichtung.

Um als Bewerber teilnehmen zu können, ist keine Registrierung auf Karriereportal notwendig.

 

  1. Verfügbarkeit der Plattform

Sofern eine Nichtverfügbarkeit der Plattform auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von DRK-GS oder eines Erfüllungsgehilfen von DRK-GS beruht, kann sich DRK-GS nicht auf eine Einhaltung der Verfügbarkeitszusage nach der Leistungsbeschreibung (Ziffer 1) berufen.

DRK-GS ist für eine Unterschreitung der Verfügbarkeitszusage nicht verantwortlich, sofern die Nichterreichbarkeit auf höhere Gewalt, auf technische Störungen bei Dritten, die nicht Erfüllungsgehilfen von DRK-GS sind, oder auf einem rechtswidrigen Angriff auf DRK-GS oder einen von DRK-GS beauftragten Dienstleister beruhen.

 

  1. Datenschutz

DRK-GS verpflichtet sich zur Einhaltung des Datenschutzes. Für die Nutzung der Plattform gelten die Datenschutzhinweise von DRK-GS, für die konkrete Bewerbung gelten die Datenschutzhinweise der Einrichtung, an die Sie die Bewerbungen senden. Der jeweilige Arbeitgeber ist vertraglich und gesetzlich für die von ihm verarbeiteten Daten verantwortlich. Das DRK-GS löscht alle Bewerberdaten auf dem Karriereportal spätestens neun Monaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses.

 

  1. Haftung

DRK-GS haftet auf Schadenersatz wegen Verletzung vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

Sofern DRK-GS dem Arbeitgebern Dokumente zur Verfügung stellt, gelten diese lediglich als Anregungen oder Hilfestellungen für die umfassende und eigenverantwortliche Beratung von Bewerber durch den Arbeitgebern.

 

  1. Beendigung

Der Nutzungsvertrag wird beendet, wenn der Bewerber seine Löschung beantragt, die Bewerberdaten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist von 9 Monaten automatisch gelöscht werden(Ziffer 5), DRK-GS einen Bewerber von der Nutzung von Karriereportal ausschließt oder den Betrieb der Plattform einstellt.

 

  1. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Nutzungsvereinbarung hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen.

 

*Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen sowie auf die ausdrückliche Ansprache von Personen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig empfinden, verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für jederlei Geschlecht.

 

 

Nutzungsbedingungen für Arbeitgeber

 

Der Deutsches Rotes Kreuz e.V., Generalsekretariat, Carstennstraße 58, 12205 Berlin (nachfolgend „DRK-GS“) stellt über die Website www.drk-job.de eine Plattform (nachfolgend „Karriereportal“) zur Verfügung, über die Nutzer* (nachfolgend „Bewerber“) Bewerbungen an registrierten DRK-Einrichtungen (nachfolgend „Arbeitgeber“) senden können. Diese Nutzungsbedingungen gelten für die Nutzung des Karriereportals durch Arbeitgeber.

 

  1. Leistungsbeschreibung

Karriereportal und die Bewerbungen über Karriereportal sind für Bewerber kostenlos.

Die Karriereportal Bewerbungen findet in Form einer Verarbeitung der Bewerberdaten mit dem vom Bewerber jeweils ausgewählten Arbeitgebern statt. Die Bewerbung erfolgt im Rahmen einer unmittelbaren Vertragsbeziehung zwischen Bewerber und dem jeweiligen Arbeitgeber. DRK-GS ist nicht Partei des Bewerbungsprozesses und Arbeitsverhältnisses von anderen DRK-Einrichtungen.  DRK-GS betreibt die Plattform, auf der alle registrierten Arbeitgeber mit den von ihnen angegeben Daten veröffentlicht werden.

 

Die Plattform besteht aus komplexen Hard- und Softwarekomponenten, deren einzelne Bestandteile ständig miteinander interagieren und die gleichzeitig einer ständigen Anpassung durch Weiterentwicklungen, veränderte gesetzliche Anforderungen oder Sicherheitsupdates unterliegen. DRK-GS wird sämtliche Anpassungen an den Hard- und Softwarekomponenten im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten sorgfältig vornehmen, kann aber eine ununterbrochene Verfügbarkeit der Plattform nicht zusichern. DRK-GS sichert eine Verfügbarkeit der Plattform von 95% im Jahresmittel zu.

 

  1. Registrierung

Um als Arbeitgeber Online-Bewerbungen von Bewerber erhalten zu können, ist eine vorherige Registrierung erforderlich. DRK-GS behält sich vor, einzelne Arbeitgeber ohne Angabe von Gründen von der Nutzung der Plattform auszuschließen.

 

  1. Pflichten des Arbeitgebers

Der Arbeitgeber ist verpflichtet, seine Zugangsdaten zur Plattform sicher zu verwahren und vor der Kenntnisnahme durch Dritte zu schützen. Hat der Arbeitgeber den Verdacht, dass Dritte Kenntnis von seinen Zugangsdaten erhalten haben, verpflichtet er sich zur sofortigen Änderung der Zugangsdaten.

Für den Bewerbungsprozess gelten die Vorgaben des jeweiligen Arbeitgebers.

 

  1. Nutzungsrechte an Dokumenten

Arbeitgeber erhalten an den von DRK-GS bereitgestellten Dokumenten ein einfaches, nicht exklusives Nutzungsrecht für den spezifischen Bewerbungsprozess. Alle Inhalte sind vertraulich zu behandeln und dürfen grundsätzlich nicht an Dritte weitergeben werden.

 

  1. Verfügbarkeit der Plattform

Sofern eine Nichtverfügbarkeit der Plattform auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von DRK-GS oder eines Erfüllungsgehilfen von DRK-GS beruht, kann sich DRK-GS nicht auf eine Einhaltung der Verfügbarkeitszusage nach der Leistungsbeschreibung (Ziffer 1) berufen.

DRK-GS ist für eine Unterschreitung der Verfügbarkeitszusage nicht verantwortlich, sofern die Nichterreichbarkeit auf höhere Gewalt, auf technische Störungen bei Dritten, die nicht Erfüllungsgehilfen von DRK-GS sind, oder auf einem rechtswidrigen Angriff auf DRK-GS oder einen von DRK-GS beauftragten Dienstleister beruhen.

 

  1. Datenschutz

DRK-GS und die Arbeitgeber verpflichten sich zur Einhaltung des Datenschutzes. DRK-GS betreibt die Karriereportal Plattform als allein Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO.  Die Leistungen (nach Ziffer 1) erfolgen nicht als Auftragsverarbeitung, hier stellt DRK-GS lediglich die vom Bewerber bei DRK-GS gespeicherten Inhalte bereit und bleibt datenschutzrechtlich Verantwortlicher; soweit der Arbeitgeber diese Daten nutzt, wird er gegebenenfalls weiterer Verantwortlicher. Das DRK-GS löscht alle Bewerberdaten auf dem Karriereportal spätestens neun Monaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses.

 

 

  1. Haftung

DRK-GS haftet auf Schadenersatz wegen Verletzung vertraglicher oder außervertraglicher Pflichten nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit sowie für garantierte Beschaffenheitsmerkmale, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

  1. Beendigung

Der Nutzungsvertrag wird beendet, wenn der Arbeitgeber das Benutzerkonto löscht, die Löschung beantragt oder DRK-GS einen Arbeitgeber von der Nutzung von Karriereportal ausschließt. Sofern keine Gründe für einen sofortigen Ausschluss vorliegen, hat DRK-GS den Ausschluss mit einer Frist von zwei Wochen in Textform anzukündigen.

 

  1. Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser Nutzungsvereinbarung hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen.

 

* Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen sowie auf die ausdrückliche Ansprache von Personen, die sich weder dem männlichen noch dem weiblichen Geschlecht zugehörig empfinden, verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für jederlei Geschlecht.